Geschichte

Geschichte vom Herrenhaus Lübbenow

geschichte2

Der Ort Lübbenow taucht in Urkunden erstmals Anfang des 14. Jahrhunderts auf. 1738 wird hier ein Gutshaus im Barockstil erbaut.

geschichte1

Das eigentliche Herren haus mit seiner klassizistischen Erscheinung wurde jedoch erst um 1812 durch die damaligen Gutsherren, die Familie Stülpnagel-Gargitz, in Auftrag gegeben. 1826 war das Gebäude fertiggestellt.
Neben einigen Umbauten im Laufe der Zeit wurde fast hundert Jahre nach Grundsteinlegung das Herrenhaus erheblich erweitert.

geschichte3

Bei dieser Umbaumaßnahme kam die wunderschöne, an der Rückseite gelegene, runde Terrasse hinzu, die in den kleinen Park und an den See führt.

Nach dem zweiten Weltkrieg konnte die Sprengung des Hauses durch sowjetische Truppe gerade noch verhindert werden. Das Anwesen diente in dieser Zeit als Flüchtlingsheim, später dann als Schule. Aus dieser Zeit stammt die klassische Turnhalle, die sich noch heute regen Gebrauches erfreut.